Mikroglia und Fibromyalgie: Wie unser Gehirn der Schlüssel zur Fibromyalgie sein kann

Advertisements

Von: Wyatt Redd

Bilder

Menschen , die an Fibromyalgie leiden hören immer wieder, dass sie nur vorstellen , ihre Symptome. Es ist eines der ärgerlichen Teile der Hilfe für die Krankheit. Aber stimmt , dass Fibromyalgie in Ihrem Kopf? Die Erforschung der Beziehung zwischen Mikroglia und Fibromyalgie zeigt es sein kann  buchstäblich  in Ihrem Kopf.

Mikroglia

Mikroglia sind Immunzellen, die durch die Barriere des Gehirns passieren. Dies verursacht eine Entzündung im Gehirn. Es ist ein normaler Teil des körpereigenen Immunsystems.

Aber, wenn Sie bestimmte Störungen des Gehirns zu entwickeln, gehen die Mikroglia in Overdrive. Sie beginnen, um die Strukturen des Gehirns angreifen. Und das spielt eine Rolle bei Krankheiten wie Alzheimer und Demenz.

Und es stellt sich heraus, dass diese Mikrogliazellen tatsächlich für Fibromyalgie verantwortlich sein kann.

Mikroglia und Fibromyalgie

Jarred Younger an der University of Alabama ist ein Wissenschaftler die Rolle studiert, dass Mikroglia bei Fibromyalgie spielen. Ermüdet von der Anhörung Patienten gesagt, dass „Ihre Fibromyalgie in Ihrem Kopf,“ Jüngere begannen die Suche nach Erklärungen, was die Störung verursachen könnte.

Er konzentrierte sich auf das Immunsystem von Fibromyalgie-Patienten in. Der erste Schritt war die Patienten Blut auf Anomalien zu testen. Er fand heraus, dass es eine Reihe von Markern im Blut war, die ungewöhnlich waren.

Erstens war das Niveau von Leptin weit höher im Blut von Fibromyalgie-Patienten. Leptin ist ein Hormon, das von Fettzellen freigesetzt wird. Jüngeren gefunden, dass nicht nur die Konzentration bei Fibromyalgie-Patienten Blut höher war aber, dass die Konzentration von Leptin könnte vorhersagen, wie stark ihre Symptome von Tag zu Tag.

Aber Leptin ist ein Hormon, das auch durch die Schranke in das Gehirn gelangen kann. Und das ist, wo die Mikroglia kommen. Jüngere glaubt, dass die Anwesenheit von höheren Niveaus von Leptin könnte Mikroglia verursachen aktiviert werden und die Auslösung der mit der Fibromyalgie-Symptome.

Fibromyalgie ist (buchstäblich) im Kopf

Wenn Younger richtig ist, bedeutet es im strengen Sinne, dass Fibromyalgie in Ihrem Kopf ist. Die Reaktion zwischen einem erhöhten Leptinspiegel und dem Mikroglia im Gehirn könnte leicht der Grund dafür sein, dass Fibromyalgie, die Symptome verursacht es tut.

Wie Younger sagt:

Mikroglia unser Gehirn gegen alles verteidigen. Wenn wir die Grippe, zum Beispiel zu bekommen, Mikroglia aktiviert. Diese Zellen machen wir ins Bett kriechen wollen und nichts tun – so unser Körper seine Ressourcen abwehren, die Grippe widmen.

Müdigkeit und grippeähnliche Schmerzen? Klingt viel wie Fibromyalgie, nicht wahr?

Und das bedeutet, dass die Rolle, die das Verständnis, dass Mikroglia bei Fibromyalgie spielen, wir näher an eine Heilung bekommen. Aber das Problem ist, dass es keine gute Möglichkeit ist es, die Art und Weise zu messen, die Ihr Gehirn Immunzellen Leptin reagieren. Und Jüngere hofft, dass eine bessere Art und Weise zu entwickeln, diese Antwort zu messen, einen Test für Fibromyalgie entwickeln helfen können. Und hoffentlich, das ist der erste Schritt zur Heilung.

Jüngere Forschungen sind ein großer erster Schritt in schließlich zur Ursache der Fibromyalgie bekommen. Und das Verständnis, wie Fibromyalgie durch das Gehirn verursacht wird, kann es leichter zu behandeln.

Wir sind immer noch ein langer Weg bis zum Boden der Krankheit zu bekommen. Aber diese Forschung in Mikroglia und Fibromyalgie ist ein guter Anfang.

Via- FIBRO Behandlung

admin

Mikroglia und Fibromyalgie: Wie unser Gehirn der Schlüssel zur Fibromyalgie sein kann

www.mafibromavie.com #news #info #fibromialgie #fibromyalgie #fibromialgia #Fibromyalgia #fibro #fibrowarrior #vie #vida #life #health #santé #salud #follow

Advertisements
About MafibromaVie 5963 Articles
Bonjour, je n'ai même pas encore 40 ans, je suis fibromyalgique, j'ai un petit garçon de 2 ans, et je vis dans cette souffrance, mais dû a ma personnalité je ne peux pas rester sans rien faire, car ça me tue encore plus que la douleur. Je précise que j’écris le français que a 5 ou presque 6 ans maintenant et je parle et écris aussi d'autres langues, donc je fais des erreurs de orthographe et de grammaire. Le problème c'est que je ne peux presque plus marcher (béquilles et difficile), être assis durant plus de 15 à 30 minutes ça me tue le cul cul et le dos, même pour soulever mon petit qui pèse a peine 12 kg, mais on dirait un sac de ciment du type 50 kg. Lui changer la couche me fait trembler les jambes et on dirait qu'on me plante un couteau au fond du dos, même mes épaules et bras quand je soulève ces fesses me font mal, même quand je lui donne la soupe avec une petite cuiller mon bras se fatigue vite et les douleurs arrivent, L'autre jour on lui donnant la soupe j'ai appuyé mon bras sur le plateau de ça chaise et il a commencé à trembler violemment, que même mon petit de 2 ans a eu peur. Sur ma page j'assume l'identité de tous les fibromyalgiques du moins de ceux qui veulent me suivre sous le pseudonyme de "MafibromaVie" ou de "FiFi le clown", finalement nous sommes tous des Clows au yeux de trop de gens, d’État, de Pays, et de Communauté dans notre cas la UE! Je ne suis pas une personnalité et je ne recherche aucune reconnaissance publique. Je suis simplement une personne comme toutes les autres, comme vous qui souffrait peut être aussi de Fibromyalgie, et qui a ouvert une simple page privée ou j'ecris ma vie de fibromyalgique pour suivie médicale par mon médecin. Ben après avec le temps, l'histoire a changé beaucoup de monde a commencer a me suivre 50,100,1000 et maintenant plus de 3000. Je parlais plus de moi au début et maintenant plus de nous et pour vous, ainsi c'est crée une page de partage, aide, soutien, et de discussion pour tous les fibros.

Be the first to comment

Leave a Reply